herzlich willkommen!

resultate, berichte, erlebnisse

die zweibeiner stellen sich vor

alle unsere vierbeiner

einige hundesportarten im überblick

aktuelle seminare

trainingsangebote-----

video- und fotogalery von powerandspeed

die powerandspeed- teams im überblick

rechtliche hinweise

unser zuhause

über einen eintrag würden wir uns sehr freuen!

interessante linksin

 
 

Seiten 1 .2 .3 .4 .5 .6 .7 .8 .9 .10 .11 12 13

 

 

04. Januar 2010

 

 

03. Januar 2010

  • Das Jahr 2009 hat mit viel Hochs und Tiefs geendet. Langweilig wurde es definitiv nie und einiges deutete auf klare Veränderungen hin. Mehr dazu in Kürze ...
  • Unter anderem haben wir uns im "Hüten" versucht und es macht riesen Spass! Naja, aller Anfang ist schwer ... *räusper* und so einfach wie das aussieht ist es gar nicht! Und ein Problem mit dreckig sein darf man schon gar nicht haben! :D

 

 

 

 

 

 

 

07. Dezember 2009

  • Die Idee entstand spontan bei einem gemeinsamen Training ... nun werden wir sie umsetzen! :) Am 18./19.September 2010 werden 4 Trainer (Martin Eberle, Alexandra Roth, Daniel Heckendorn, Sarah-Jane Reimann) ein erstes, gemeinsames Seminar leiten. Die Anmeldungen laufen bereits auf Hochtouren, wer sich noch ein Plätzchen sichern möchte, der findet weitere Infos, sowie das Online-Anmeldeformular HIER
  • Für 2010 plane ich zudem ein weiteres Seminar zusammen mit Florian Cerny (2-facher Vize-Weltmeister im Large Einzel). Weitere Infos folgen.

 

02.November 2009

 

Unser kleiner Bao ist zu einem selbstbewussten, kleinen Kerl herangewachsen. Unterdessen ist er bereits 53cm gross und 15kg schwer. Seine Fröhlichkeit, sein Humor und seine enorme Lernbereitschaft bringen viel Energie und Freude ins Haus und wir haben ihn unglaublich lieb, unseren kleinen Streber :)

 

13.Oktober 2009

Hank lahmte nach etwas mehr als einer Woche nach der WM auf der Hinterhand sehr stark und musste am 01.Oktober operiert werden - Kreuzbandriss. Gemäss Erfahrungen des Spezialisten waren Teilrisse sicherlich schon länger vorhanden, sogar ein Totalriss des Kreuzbandes kann ein Hund durchaus noch eine Weile kompensieren, denn der Riss selbst ist nicht schmerzhaft. Jedoch wird das Knie irgendwann derart instabil, so dass oftmals der Meniskus danach Schmerzen verursacht. So war es auch bei Hank, der plötzlich während dem Spielen mit den anderen Hunden nur noch auf 3 Beinen zu mir zurück kam und danach auch gar nicht mehr belastete - der Meniskus war umgeklappt, wie man später beim operieren feststellte und das verursachte starke Schmerzen. Hanky wurde knapp 2 Stunden operiert. Ich war überglücklich als ich unseren Hanky danach wieder in den Armen halten durfte und die Operation gut verlaufen war.

Vielen Dank an dieser Stelle an Dr.med.vet.ECVS Daniel Koch und an seine Teamkollegen, die sich so toll um Hank gekümmert haben!

koch&bass GmbH Ueberweisungspraxis für Kleintiere

Die Diagnose und natürlich die Operation bedeutet grosse Veränderungen in unseren sonst sehr aktiven und bewegungsfreudigen Alltag und liess die Stimmung in den ersten Tagen sinken, denn für Hanky (und auch für mich) ist ein derart strikter Bewegungsstopp mit Kragen und Leine einfach nur Horror. Da Hanky nach knapp 3 Tagen mit Rötung der Haut auf den Verband reagiert und ihn beginnt aufzureissen, muss der Verband entfernt werden. Doch dies bedeutete, dass Hank einen Kragen tragen muss, denn er hätte die ca. 20cm lange Naht gnadenlos geöffnet. Hank brauchte fast 3 Tage bis er den Kragen einigermassen aktzeptierte.

Gestern konnten wir endlich die Fäden entfernen, somit sind wir nun auch den lästigen Kragen los. Nun sind nur noch die täglichen Meinungsverschiedenheiten zurück geblieben, denn Hank kann immer noch überhaupt nicht verstehen, warum er nicht herum rennen darf.

Ein langer Geduldsweg liegt noch immer vor uns. Momentan beschäftige ich unseren Agility-Star mit diversen Klicker-Tricks und bin sehr erstaunt, wie schnell er mit seinen bereits 7 1/2 Jahren noch lernen kann.

Ob überhaupt und wieviel Hanky wieder Agility machen kann, das ist offen. Obwohl man mit dieser modernen Operation sehr gute Erfolge verzeichnen kann und auch Hunde in den Sport zurück gekehrt sind, mache ich mir momentan noch keine ernsthaften Gedanken darüber, denn zuerst müssen wir den mehrmonatigen, klar vorgegebenen Genesungs- und Aufbauplan überstehen. :/ Zudem besteht ja ein Hundeleben (hoffentlich) nicht nur aus Agility.

 

 

24.September 2009

Agility-Weltmeisterschaft in Dornbirn (A) Agility-Lauf am Sonntag, 20.September 2009

 

 

 

Agility-Weltmeisterschaft in Dornbirn (A) Jumping-Lauf am Samstag, 19.September 2009

 

 

Copyright © bY www.powerandspeed.ch