herzlich willkommen!

resultate, berichte, erlebnisse

die zweibeiner stellen sich vor

alle unsere vierbeiner

einige hundesportarten im überblick

aktuelle seminare

trainingsangebote-----

video- und fotogalery von powerandspeed

die powerandspeed- teams im überblick

rechtliche hinweise

unser zuhause

über einen eintrag würden wir uns sehr freuen!

interessante linksin

 
 

-

Seiten 1 .2 .3 .4 .5 .6 .7 .8 .9 .10 .11 12 13

 

 

19. Mai 2009

  • Gestern sind wir müde, aber absolut zufrieden vom ersten WM-Quali-Wochenende in Vilters zurückgekehrt. Ich freute mich so auf diese Qualis! Ich war vor den Läufen positiv angespannt und konnte mich perfekt konzentrieren. Und Hanky? Kurz vor dem Start machte es jeweils "wuff wuff" neben mir und ich wusste, das Borderlein hatte das gleiche Ziel wie ich; konzentriert und konstant laufen und dabei möglichst wenig Fehler machen!
  • Der erste Jumping am Samstag war rund und flüssig gestellt. Wir kamen mit Null Fehler und der 4. schnellsten Zeit ins Ziel. Buhhh, eine erste kleine Erleichterung.

  • Am Nachmittag wurde ein sehr interessanter Parcours gestellt, technisch und doch schnell. Leider kassierten wir nach dem Sacktunnel eine Verweigerung vor dem Sprung, aber glücklicherweise konnte ich unseren (meinen) unschönen Patzer noch retten und wir kamen ins Ziel, zwar mit einer Verweigerung, doch da die DIS-Quote ziemlich hoch war, gabs sogar noch ein paar zerquetschte Punkte! :)

  • Am Sonntagmorgen früh fühlte ich mich nach knapp 3 Stunden Schlaf elend. Ich fand keinen Schlaf. Nicht weil ich nervös war, sondern weil ich mir derart Sorgen um Liu's Gesundheitszustand machte, die am Samstagabend gar nicht gut lief und ihr sogar die Kraft in der Hinterhand fehlte. Und anstatt wie die meisten brav im Bett zu schlafen, machte ich mir Sorgen, was ja eigentlich überhaupt nichts nütze, ausser geschwollene Augen und einem Schock beim Anblick im Spiegel am nächsten Morgen! :p Nach viel kaltem Wasser im Gesicht und starkem Kaffee torkelte ich um 07.00Uhr in die Halle. Wieder ein flüssiger, schneller Jumping stand da. Also Sarah-Jane, nochmals Kaffee trinken, sonst kommst du nicht auf Touren! :p Heute mussten wir uns steigern und vorallem im Agilitylauf punkten!
  • Hank war auch etwas müde, naja, der war ja gezwungenermassen auch wach bis um 3 Uhr morgens! :D Trotzdem kam ein "wuff wuff" kurz vor dem Start und wir brachten einen Sicherheitslauf ins Ziel und wurden 9. Tiptop! :)
  • Am Nachmittag dann ein ziemlich anspruchsvoller Agilityparcours. Technisch (was ich liebe!) und mit einigen Verleitungen, z.Bsp. Tunnel direkt neben Laufstegaufgang (was ich weniger liebe!) versehen. Ich schaute mir wieder die ersten paar Läufe an, ging aber dann schon bald Hank einlaufen, da es mir zuviele Fehler und DIS-Varianten gab! :p Wir waren diesmal früh dran und ich wollte an meiner Führungslinie nichts mehr ändern. Ich war mir sicher mit meiner Variante - und mehr Risiko und höheres Tempo wollte ich auf diesem Parcours nicht eingehen. Alles lief nach Plan, an einer Stelle zwar ein etwas grösserer Bogen und ein ungeplanter Landewinkel von Hank, doch ich konnte umstellen und hatte Hank schnell wieder auf der Linie. Auch Hank war voll konzentriert. Jetzt noch die letzte Sequenz des Parcours - vom Doppelsprung auf den Laufsteg, direkt daneben das ungeliebte Tunnelloch. Ich wartete bis Hank über dem Doppel war und rief ihn dann ein paar Mal energisch an. Er drehte von seiner Flugbahn Richtung Tunnel ab und kam brav mit über den Laufsteg! Juhui, wir kamen mit Null Fehler und einer super Zeit ins Ziel und blieben auch bis ganz zum Schluss auf dem 2. Schlussrang, zeitgleich mit Anita Folly!

  • Ziel für dieses Wochenende erreicht! Wir sind nun auf der Gesamtrangliste auf dem 2. Zwischenrang von 137 Large-Teilnehmern!!! :)))
  • Direktlink zur Gesamtrangliste nach dem ersten Quali-Wochenende HIER
  • Homepage der Schweizer-Agility-Nationalmannschaft
  • An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an den Veranstalter von diesem Wochenende! :) Auf so kleinem Raum einen solchen Anlass organisieren zu können ist nicht ganz einfach und ich persönlich war sehr positiv überrascht! Vielen Dank!

29. April 2009

  • Schock am letzten Samstagmorgen! Früh morgens geh ich den Wohnwagen anhängen und lasse die Hunde für diese Zeit (ca. 10min!) im Garten warten. Ein Intensivtraining (WM-Qualivorbereitung in der Agilityhalle Vilters stand SA und SO auf dem Programm). Als ich zurück komme, frage ich noch:"komisch, wo ist Liu?". Ich rufe sie und sie kommt hinter dem Haus hervor - auf 3 Beinen!!! Das linke Hinterbein hängt total lahm runter! Sie konnte es kaum belasten.

Das geplante Training fiel somit für Liu und mich ins Wasser. Im Laufe des Tages gabs eine leichte Verbesserung, doch Liu humpelte immer noch so stark, so dass ich ihr ein Entzündungshemmer gab. Eine Zerrung?? Meine Liu, die noch NIE ernsthaft verletzt war, macht nun 1 Woche vor den WM- Qualis eine Zerrung??? Das konnte doch nicht war sein! Beim Abtasten und Untersuchen von Liu fanden wir nichts spezifisches, evtl. in der Leiste? Da war eine Reaktion von Liu und eine komische Verhärtung, doch konnte das eine solche Lahmheit auslösen? Der Entzündungshemmer nützte auch nur so lala und so langsam machte ich mir Sorgen. Auf Raten einer Kollegin hin, rief ich am Montagmorgen gleich meine Tierphysiotherapeutin an und wir bekamen noch am gleichen Tag einen Termin.

Die wahrscheinliche Ursache wurde schnell erkannt; ein blockierter, leicht verschobener Rückenwirbel wurde sofort von der Therapeutin gepürt. Liu zuckte bei der betroffenen Stelle enorm zusammen, offenbar war die Stelle bereits entzündet. Der Wirbel wurde gerichtet und die verkrampfte Muskulatur im Rücken gelöst. Liu bewegte sich nach der Behandlung einiges freier als zuvor, eine absolute Lahmfreiheit wird aber wahrscheinlich erst in ein paar Tagen sein. Auf jeden Fall heisst es nun, erst richtig ausheilen und im Moment auf keinen Fall irgendwelche sportlichen Aktivitäten wie zBsp. Agility betreiben. Bevor sie nicht wieder 100% fit ist, wird sie pausieren, ihre Gesundheit ist mir da einiges wichtiger als Agility. Liu wird dieses Jahr deshalb keine Qualis laufen.

 

09. März 2009

  • Es gibt noch freie Kursplätze für das Intensivtraining am Samstag, 28. März in Vilters! Anmeldung und Infos hier
  • Resultate vom Samstag in Vilters

03. März 2009

  • Letzten Sonntag trainierten 14 Trainingsteams von- und mit Sarah-Jane als Trainer in der Agilityhalle Vilters. Immer wieder hallte es durch die Halle: "LAAAUF - RENN - NONIG GUET - NOMOL - GIB ALLES!!"

Die Wettkampfteams liefen bis an die körperlichen Grenzen und wurden zudem noch mental gestresst. Direkte, z.T. harte Kritik musste eingesteckt werden. Klare Vorgaben an die Teams, welche WM-Qualis und/oder EO-Quali laufen - nur perfekt war gut genug - Konzentration auf hohem Niveau.

Und den Aufbau-Teams rauchte am späten Nachmittag wortwörtlich das Hirn. Waren sie stolz eine Sequenz gemeistert zu haben, da hiess es schon wieder: "Kommando VIIIIEL spot - Kommando hät gfehlt - Führungslinie stimmt nöd! Nomol!"

Die Hunde sind bei Sarah-Jane grundsätzlich IMMER gut - es liegt nur immer am Hundeführer! Das mussten sich an diesem Tag alle Teams ohne Ausnahme anhören! :p

Es war toll mit so hochmotivierten Teams zu trainieren! Vielen Dank an alle Teilnehmer, vielen Dank an Dani fürs Fotografieren! Es machte wie immer riesen Spass mit euch!

Das war genau wie Agility sein sollte - Power & Speed!! :))

Fotos vom Training sind in der Galerie (Training Power & Speed) online! Viel Spass!

  • Fotoeindrücke vom Intensivtraining am Samstag mit Daniel und Sarah-Jane folgen in Kürze.

 

27. Februar 2009

 

24. Februar 2009

 

23. Februar 2009

  • Juhui Schnee !! :) Mehr HIER

 

20. Februar 2009

 

13. Februar 2009

  • Resultate Wintercup in Dornbirn (A) - mehr dazu HIER

 

 

 

Copyright © bY www.powerandspeed.ch